top of page

Stucco Veneziano

Definition

Stucco Veneziano ist eine italienische Spachteltechnik, welche in der Antike ihre Hochblüte in Venedig hatte. Das marmorähnliche, glatte Aussehen mit schönem edlen Glanz, ist in diversen Farbnuancen und Metalleffekten erhältlich.

Eine der schönsten Wandverkleidungen, passend zu modernem und klassischem Ambiente. Für alle Wohnideen und für die Anwendung in allen repräsentativen Bereichen. Echt, exklusiv, unempfindlich und lange haltbar.

Ob in Hallenbädern, Küchen, im ganzen Wohnbereich oder nur an ganz speziellen architektonischen Orten wie Kamine, Trennwänden und Nischen. Mit Stucco Veneziano beschichtete Oberflächen erreichen Sie einen sehr hohen, edlen Ausbaustandard.

Anwendung:

Wände, Decken, Säulen, Trennwände. Auch geeignet in Nassbereichen wie Badezimmer, Hallenbäder und Küchen, Fitness- und Wellnessanlagen. Innenbereiche.

bottom of page